Elisabeth Leonskaja - Klavier

Samstag, 8. Oktober 2016 | 10:00 - 13:00 und 14:30 - 18:00 Uhr

Haus der Ingenieure, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien


Seit Jahrzehnten gehört Elisabeth Leonskaja zu den gefeiertsten Pianistinnen unserer Zeit. In einer von Medien dominierten Welt bleibt Elisabeth Leonskaja sich und der Musik treu, ganz in der Tradition großer sowjetischer Musiker wie u.a. David Oistrach, Swjatoslaw Richter und Emil Gilels. Ihre fast legendäre Bescheidenheit macht Elisabeth Leonskaja noch immer medienscheu. Betritt sie aber die Bühne, spürt das Publikum die Kraft, die daraus erwächst, dass sie die Musik als ihre Lebensaufgabe empfindet und pflegt. In ihrer zweiten Heimat, der Republik Österreich, fand das überragende Schaffen Elisabeth Leonskajas hohe Anerkennung, sie ist Ehrenmitglied des Wiener Konzerthauses. Im Jahre 2006 wurde ihr ferner das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst erster Klasse für besondere Verdienste um die Kultur des Landes verliehen, die höchste Auszeichnung Österreichs. Heute ist aus der „Tasten-Löwin“ eine reife Ausnahmepianistin geworden, die ihre Virtuosität nie in den Vordergrund stellt und überall wärmstens gefeiert wird.