zurück

Kartenpreise

  • Normalpreis: € 16,-
  • Pensionisten: € 16,-
  • Schüler & Studenten: € 10,-

Kartenbüro

Blüthner Zentrum Wien
Bräunerstraße 5, 1010 Wien
Tel: +43 (0)1 512 01 10
Öffnungszeiten & Kontakt per E-Mail bestellen

Sie können Karten zu den Konzerten entweder direkt im Kartenbüro erwerben oder vorab telefonisch bzw. per E-Mail reservieren und sie später im Kartenbüro oder an der Abendkassa abholen. Bitte vergessen Sie in beiden Fällen nicht Ihren Namen sowie die gewünschte Anzahl der Karten und die Preiskategorie anzugeben.

zurück

Mittwoch, 3. Juni 2020 | 19:30 Uhr

Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

Interpreten

Mitra Kotte, Klavier

Programm

L. v. Beethoven: Klaviersonate Nr. 6 in F-Dur, op. 10/2 / Klaviersonate Nr. 13 in Es-Dur, op. 27/1
Sowie ausgewählte Werke von L. v. Beethoven und F. Schubert


Die 1995 in Wien geborene Pianistin Mitra Kotte erspielte sich bereits solistisch und auch als Kammermusikerin mehrfach Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Zuletzt gewann sie beim 14. Internationalen Klavierwettbewerb MozARTe Aachen den dritten Preis und erhielt den Benjamin-Preis 2017 der Wolfgang Boesch Privatstiftung. Bei unseren Lunchkonzerten im Blüthner Zentrum stellte sie sich bereits 2019 erfolgreich dem Publikum mit Werken von Beethoven vor und knüpft nun zum Saisonabschluss nicht nur anläßlich des Beethovenjahres mit zwei seiner Sonaten daran an. Seine 6. Klaviersonate zählt wohl zu den kürzesten seines Schaffens und gehört zu den populären 3 Sonaten des opus 10. Die Klaviersonate Nr. 13 ist das Schwesterwerk zur berühmten „Mondscheinsonate“, die wir gleich zu Beginn des Jubiläumsjahres im Haus der Ingenieure erleben durften. Beide sind von Beethoven als „Sonata quasi una fantasia“ betitelt, mit ihnen setzte er einen vollkommen neuen Anspruch an die Gattung Klaviersonate: „Ich bin mit meinen bisherigen Arbeiten nicht zufrieden. Von nun an will ich einen anderen Weg beschreiten.“ (Ludwig van Beethoven im Jahr 1801)